Programmen, Veranstaltungen in 2015

Tihany ist ein kleines Dorf mit einer reichen und bedeutungsvollen Vergangenheit, wo die Traditionen noch immer lebendig sind, und die Werte von der Vergangenheit gehütet und gut gewacht sind. Die Gründen unserer alljährlichen Programmangebot sind die kulturelle Tradi-tionen des Ortes: Bauen des Lavendels und das Fischen des Fisches „Garda“. Die Gemeinde und das Németh László Kulturhaus bietet den Gästen verschiedene Programme. Die Abtei und das Besucherzentrum des Nationalparks organisieren auch verschiedene Ereignisse, Schauen, Vorführungen.
Wir haben die wichtigsten Programme gesammelt, aber die Einzelheiten können Sie auf den ungarischen Seiten finden, oder im Veranstaltungskalendern nachsehen. 

14. Februar, Samstag, Fasching: fröhliche Begraben des Winters. Ein lustiges Prozession, auf deren Höhepunkt die Marionette, die das Symbol für den Winter ist, wurde verfeuert, damit die Dunkelheit, der Kalte und die Krankheiten auch verdrängt wurden.

25-26. April, Ziegenklaue Festival: Wir erinnern uns diesmal an die Legende der goldhaarigen Herde und der hochmütigen Königstochter. Im Wirbel am Markt kann man Hund-Schau, scherzhafte Kraftproben und Kämpfe sehen; genießen Musik, Tanz, Essen und Trinken von morgens bis abends. In den Kochkesseln wurde das Schäfchen- und Rindfleisch, Gulasch und Brühe gekocht.

23-24. Mai, Pfingstliches Palinkafestival: Der gute Schnaps ist eine wirkliche ungarische Spezialität. Hergestellt von Obst, es ist ein feines, reines Getränk. Mit maßen getrunken verbessert die Laune und macht jemanden lustiger. Neben dem Schnaps gibt es eine qualitative Essenauswahl: Schinken, Wurst, Fladen, Braten und Fisch. Abendparty wird auf dem Echo-Hügel veranstaltet.

15-21. Juni, Lavendel-Festival: Eines der größte Freilichtfestivals von Tihany. Es gibt Veranstaltungen im ganzen Dorf, von Montag bis Sonntag. Das Hauptdarsteller des Festivals ist der Lavendel: der erscheint im jeden möglichen Form: im Kuchen, als Marmelade, Kosmetikum, Muster auf dem Tischdecke, T-Shirt, Honigbehälter usw. Während des Festivals es ist möglich mit dem Dotto Klein Zug zu den Alten Lavendelfeld zu fahren, oder auf dem Neuen Lavendelfeld die Lavendelblumen zu pflücken. Das Festival ist berühmt wegen der Kinderpro-gramme, Konzerten und Aufführungen der Kunstgruppen.

20. August – Heiliger Stephans Tag: a traditionaler Feuerwerk und Aufführung an der Freilichtbühne (Eintritt ist frei).

10-13. September, Weinlese Tagen: Lese Prozession mit schneidigen Husaren, Majoretten und Blechmusik. Die Winzern, die Weinlesern und die Weinfasse kommen mit geschmückten Kutschen an. Frische Pogatsche und ein Gläschen Wein wurde den Gäste bieten. Die mehrsonnige Getümmel, Rondeau, Tanz, Vergnügen ist ein besonderes Erlebnis.

November 13-15., Gardafestival: Das ist das größeres Festival im Herbst am Balaton. Garda ist ein Fish, der auch im Wappen von Tihany zu sehen ist. Das Garda schwärmt im spät Herbst. Die Fischerei machte jener hier Lebenden den Lebensunterhalt aus. Heutzutage das Garda Festival ruft die örtliche Fischerei Traditionen wach.

Sommerabende: jene Wochenende es gibt Tanz- und Musikabende auf dem Hauptplatz von Tihany. Jazz, folk, soul, rock live Konzerten, bekannte und grüne Singers.

Pocket Guide auch im Tourinform Büro

Haben Sie keine Smartphone? Sie können im Tourinform Büro ein Apparat mieten, damit können Sie an den Rundgangen gehen. Preis: 500 Ft/Apparat Anzahlung: 3.000 Ft, den kommen Sie zurück, wenn Sie geben den Apparat zurück.

Das Freilichtmuseum (Skanzen) wurde wieder geöffnet!

Das Museum besteht aus zwei Häuser: das Bauernhaus und das Fischerhaus.
Das Bauernhaus ist ein unverputztes Wohnhaus mit zwei Räume, wo die Besuchern die Einrichtung anschauen können. Es wurde im 18. Jahrhundert gebaut und im 19. umgestaltet. Das Fischerhaus ist als einzige von den Gilde-Häuser der Fischer am Balaton in alter Form  geblieben. Es wurde um Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut und hat bis 1934 als Wohnhaus gedient.

Weiterlesen...